BEST PRICE
Garantie
7 Euro günstiger als in
allen Hotel-Portalen

Grundsätzliches

Der Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter hat für uns die oberste Priorität. Mit Sorgfalt in allen Bereichen und strenger Hygiene nehmen wir unsere Mitverantwortung für die Eindämmung des Coronavirus wahr. Um die Ausbreitung und die Übertragung von Covid-19 zu verhindern, haben wir unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes, der Landesregierungen und der Berufsgenossenschaften die folgenden Infektionsschutz- und Hygieneregeln eingeführt.

Bei Fragen zum Hygienekonzept wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner bzw. Tagungsorganisatoren oder an unser Hotelteam.

Danke für Ihre verantwortliche Mitwirkung!

1. Allgemeine Hygieneregeln (AHA-Formel + L)

Die sogenannte AHA-Formel oder Regel hat sich als eine der wichtigsten Infektionsschutzmaßnahmen bewährt. Im Einzelnen steht die AHA-Formel oder -Regel für eine Reihe von Verhaltensregeln, die im Folgenden dargestellt werden. Später wurde die AHA-Formel um eine weitere Komponente +L (für Lüften) erweitert.

1.1 Abstandsregel: Mindestabstand von 1,5 Meter

Bitte halten Sie den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern ein. Die Bestuhlung in den Tagungsräumen ist für jede Veranstaltung entsprechend der Anzahl der Teilnehmer*innen vorbereitet. In den Tagungsräumen ist bei allen methodischen Arbeitsformen auf die Einhaltung der Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern (Plenum, Kleingruppe, Paararbeit) zu achten. Hierzu können Metaplanwände als Abtrennung eingesetzt oder Arbeitsphasen in getrennten Räumen oder im Freien vorgesehen werden.Benutzen Sie den Aufzug jeweils nur einzeln.

1.2 (Hand-)hygiene

Bitte achten Sie auf die (Hand-)hygiene (richtiges Husten, Niesen, oft und gründlich Hände waschen und desinfizieren). Alle öffentlichen Bereiche sind mit Desinfektionsspendern ausgestattet. Zusätzlich haben wir Aushänge und Anleitungen zur Handhygiene auf den öffentlichen Toiletten angebracht.

1.3 Mund-Nasen-Schutz = Alltag mit Maske

In allen öffentlichen Bereichen besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Auch im Freien muss die FFP2-Maske getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

1.4 Lüften, Reinigung und Desinfektion

Alle öffentlichen Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet. Die Oberflächen in öffentlichen Bereichen werden regelmäßig gründlich gereinigt und desinfiziert.

2. Bereichsspezifische Hygienemaßnahmen

Im Folgenden werden die jeweils speziellen Maßnahmen für die Bereiche Hotel und Tagungshaus bzw. Tagungen aufgeführt.

2.1 Akademie Hotel

Abstand: Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern in allen Hotelbereichen ein. Zur Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern sind die Gemeinschaftsflächen (Bistro/Foyer) mit entsprechenden Abstandsmarkierungen versehen. Die Hotelrezeption ist mit einem Plexiglasschutz ausgestattet. Auf der Terrasse sind Bodenmarkierungen zur Kennzeichnung des Mindestabstands angebracht.

Der Aufzug darf jeweils nur von zwei Personen genutzt werden.

(Hand-)hygiene: In der Hotellobby ist ein Desinfektionsspender angebracht. Wir bitten Sie beim Betreten der Hotellobby die Hände zu desinfizieren.
In den Sanitärbereichen stehen Anleitungen zur Handhygiene, Desinfektionsmittel und Papierhandtücher bereit.

Reinigung: Sämtliche Türklinken, Fahrstuhlknöpfe, Lichtschalter, Handläufe, Vitrinen etc. in den öffentlichen Bereichen und im Bistro werden regelmäßig gereinigt bzw. desinfiziert. Die Mitarbeiter*innen der Rezeption desinfizieren regelmäßig und mehrfach täglich alle Oberflächen der Rezeption.

Maskenpflicht: Für die Gäste und das Personal besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-und-Nasen-Bedeckung (FFP2-Maske).

Nutzung von Sitzmöbeln in der Lobby: Die Sitzmöbel in der Lobby stehen derzeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unsere Sitzgelegenheiten im Freien (Terrasse, Bänke).Hotel-Bistro: In unserem Bistro befindet sich ein Aushang mit speziellen Verhaltenshinweisen. Bitte beachten Sie beim Betreten und Verlassen des Bistros die Bodenmarkierungen.

2.2 Tagungshaus

Für die Einhaltung der Hygienebestimmungen im gesamten Tagungsbereich sowie im Tagungsraum sind die Organisatoren der jeweiligen Tagung und die Tagungsteilnehmer*innen gleichermaßen verantwortlich.

Desinfektion: Desinfizieren Sie beim Betreten des Tagungshauses Ihre Hände. Im Eingangsbereich des Tagungshauses, in jedem Tagungsraum und auf den Toiletten befinden sich Desinfektionsspender. Geländer, Türgriffe, Tische und Toiletten werden mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert. Jeder Tagungsraum ist mit Desinfektionsmittel ausgestattet, welches für die Desinfektion der Hände und/oder Arbeitsmaterialien beim Bedarf genutzt werden kann.

Mund-Nasen-Bedeckung: In allen geschlossenen Räumen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Dies gilt auch für die Arbeitsphasen. Im Freien ist eine medizinische Maske zu tragen, wenn die Teilnehmenden sich nicht an ihrem festen Platz aufhalten.

Abstand: Bitte halten Sie den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern ein. Die Bestuhlung in den Tagungsräumen ist für jede Veranstaltung entsprechend der Anzahl der Teilnehmer*innen vorbereitet. In den Tagungsräumen ist bei allen methodischen Arbeitsformen auf die Einhaltung der Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern (Plenum, Kleingruppe, Paararbeit) zu achten. Hierzu können Metaplanwände als Abtrennung eingesetzt oder Arbeitsphasen in getrennten Räumen oder im Freien vorgesehen werden.

Benutzen Sie den Aufzug jeweils nur einzeln.

Markierungen: Soweit möglich, sind die Abstände markiert, z.B. durch die Sitzordnung. Jede*r ist aber angehalten, selbstverantwortlich auf die Einhaltung zu achten.

Lüften/Pausen: Der Veranstaltungsablauf ist so zu planen, dass der Tagungsraum alle 20 Minuten von einem Verantwortlichen regelmäßig gelüftet werden kann. Während den Veranstaltungspausen nutzen Sie bitte möglichst den Aufenthalt im Freien. Denken Sie bitte auch beim Aufenthalt im Freien an den Mindestabstand von 1,5 m.

Pausenverpflegung findet in den Tagungsräumen statt. Ihre Pausenverpflegung finden Sie auf dem für Ihren Kurs bereitgestellten Servierwagen. Um die Abstandregelungen einhalten zu können, erfolgen die Pausen zeitlich versetzt. Dazu sind jedem Tagungsraum feste Zeiten zugewiesen, die auf entsprechenden Hinweisschildern ersichtlich sind.

Rauchen: Das Rauchen ist nur im Bereich der gekennzeichneten Flächen gestattet. Bitte sehen Sie davon ab, vor den Eingängen des Hotels und des Tagungshauses zu rauchen.

Der Ein- und Ausgangsbereich muss zur Einhaltung der Abstandsregelung frei zugänglich bleiben. Auf der Freifläche gegenüber dem Eingang haben wir für Sie eine Raucherinsel eingerichtet, die zur besseren Orientierung mit Abstandshinweisen gekennzeichnet ist.

Erinnerung: Es ist nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht, sich gegenseitig freundlich an die Einhaltung der Hygieneregeln zu erinnern, damit sich die neue Begegnungskultur etablieren kann.

Anwesenheitsdokumentation: die Tagungsleitung ist verpflichtet, die Daten der Tagungsteilnehmer zu erfassen und ans Hotelteam zu übermitteln.

2.3 Partner-Restaurant Heide-Küche

Im Restaurant können bis zu 20 Personen gleichzeitig speisen. Die Sitzmöbel sind unter Beachtung des Mindestabstands von 1,5 Metern angeordnet. Der Zugang zum Restaurant erfolgt über den Haupteingang. Der Ausgang – über eine Nebentür. Hierzu erfolgt eine Richtungsführung per Ausschilderung.

Es besteht Maskenpflicht für die Gäste und das Personal (gilt nicht für den Gast am Tisch oder bei der Vorlage einer entsprechenden Befreiung).

Nach jeder Nutzung werden die Tische gereinigt und desinfiziert. Auch andere Bereiche wie z. B. WCs werden mehrmals pro Tag desinfiziert.

Im gesamten Restaurant stehen den Gästen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.Die Restauranträume werden durchgehend gelüftet.

Bitte halten Sie in allen Restauranträumen den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

Alle Gäste, die das Restaurant im Rahmen der Versorgung besuchen, sind dazu verpflichtet, sich in die ausgelegten Anwesenheitslisten einzutragen.

Das Frühstück wird als Tellergericht entweder im Hotel-Bistro oder im Restaurant am Tisch serviert.

Die Mittagsversorgung erfolgt über die tägliche Menüauswahl. Es kann auch ein vegetarisches Menü ausgewählt werden. Der Speisenservice erfolgt als Tellergericht.

3. Allgemeine Anforderungen für die Teilnahme an Veranstaltungen

Die Teilnahme an Tagungen und anderen Veranstaltungen im Tagungshaus des Akademie Hotels ist unter folgenden Voraussetzungen gestattet (die Bedingungen gelten für alle Anwesenden gleichermaßen):

  • Es liegt eine Genesung von einer SARS-COV-2-Erkrankung nicht älter als sechs Monate vor.
  • Es besteht Impfschutz (zweite Impfung bzw. Impfung mit Johnson&Johnson-Vakzin liegt mind. zwei Wochen zurück).
  • Das Testergebnis wird mittels Selbsterklärung bestätigt. Es besteht die Bereitschaft zu einem Selbsttest aller an der Veranstaltung Beteiligten mit entsprechender Selbstauskunft am Anreisetag sowie am jeweils 3. Tag (vor Beginn) einer Veranstaltung. Die Beteiligten tragen grundsätzlich selbst für die Bereithaltung und Durchführung der Tests Sorge.

Zur Information bitte beachten:

  • Im Falle eines positiven Tests greifen die verschärften Regelungen über Kontaktpersonen und es besteht unverzügliche Quarantänepflicht für alle an der Veranstaltung Beteiligten (u.a. ist eine Rückreise nur im privaten Verkehrsmittel möglich).
  • Personen, bei denen respiratorische oder sonstige Symptome vorliegen, die im Zusammenhang mit der Corona-Erkrankung bekannt sind (www.rki.de/covid‐19‐steckbrief), können an Veranstaltungen im Tagungshaus des Akademie Hotels nicht teilnehmen.
  • Personen aus internationalen „Corona-Risikogebieten“ ist die Teilnahme gestattet, wenn ein negatives ärztliches Attest vorliegt, das nach der vorgeschriebenen Quarantänezeit und vor Veranstaltungsbeginn nicht älter als 48 Stunden ist.

4. Informationsseiten des Landes Berlin

Wichtige Informationen zur Infektionsschutzverordnung und zur aktuellen Lage in Berlin finden Sie auf:

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung

https://www.visitberlin.de/de/aktuelle-informationen-zum-coronavirus-berlin

 

 

 

 

 

 

 

Go To Top